Travels

Travel: Wochenende im Grandonna Mountain Resort Osttirol

4. August 2016
Gradonna_16

Wie ihr sicher mitbekommen habt, ging es für uns letztes Wochenende in die Berge, nach Osttirol um genauer zu sein. Für mich war es das erste Mal, dass wir in diesen Teil des Tirols uns aufgemacht haben und ich bin von der Landschaft begeistert. Ziel unserer Fahrt war das Gradonna Mountain Resort in Kals in Osttirol. Das Resort ist unter anderem Mitglied des Green Pearls Verbunds, bei dem alle teilnehmenden Hotels und Resorts sich der Nachhaltigkeit verschrieben haben. Was wie ich vor einigen Wochen kennengelernt habe, nicht nur bei uns in Europa ein ganz großes Thema ist, sondern auch weltweit. Doch so weit muss man gar nicht reisen, um sich wunderbar zu erholen, gerade mal knappe drei Stunden von München entfernt ist das Gradonna Mountain Resort gelegen und eignet sich wunderbar für ein Wochenende. Das in Kals am Großglockner gelegene Hotel besticht schon bei der Anfahrt mit einer imposanten Silhouette, die so auch in einem Bond Film vorkommen könnte. Beim Bau des Hotels wurde viel an einheimischen Materialien wie Holz und Gestein verwendet und das Ergebnis ist modern, strahlt jedoch sehr viel Wärme aus und passt sich meiner Meinung nach ganz herrlich in die Landschaft. Neben dem Hotel selber gibt es auf dem Resortgelände auch einiges an Châlets, die sich auf der weitläufigen Anlage auch wunderbar mit dem Hotel harmonieren. Was mich fasziniert hat, ist die absolute Ruhe, obwohl gerade wegen Ferienbeginn letzte Woche das Hotel doch einige Gäste begrüßt hat. Gradonna Mountain Resort Gradonna_ Gradonna_4 Gradonna_3

Auf unserem Zimmer wartete eine kleine Überraschung für Teddy, denn im Gradonna sind Hunde willkommen und es gibt sogar einiges an tollen Optionen für den Urlaub mit dem Hund. Auf Teddy wartete nicht nur ein Leckerli-Korb, sondern auch einiges an Wanderempfehlungen mit den Vierbeinern. Eine davon haben wir gleich am Samstag bei schönstem Wetter ausprobiert und am liebsten wäre Teddy sicherlich in Kals geblieben, denn er liebt Berge und lange Wanderungen. Gradonna_8Gradonna Gradonna_13Das Zimmer selber ist, wie das gesamte Resort mit viel Holz gestaltet, ohne das es zu überladen wirkt und der warme Holzgeruch war herrlich. In der Relaxzone konnte man zurückziehen und den Ausblick über den Pool und den Badeteich genießen und nebenbei ordentlich mit Teddy kuscheln. Gradonna_22Gradonna Mountain Resort Gradonna_18

Am Nachmittag haben wir dann das wunderschöne Sommerwetter am Pool und dem Badeteich genossen und die Seele einfach baumeln lassen. Zwischen durch gab es im Wasser oder an der Hotel Bar eine kleine Erfrischung (für mich natürlich akoholfrei!). Gradonna Mountain Resort Gradonna_10Gradonna Mountain Resort Gradonna_11 Gradonna_12Gradonna_17Sollte mal das Wetter nicht so mitspielen, kann der Badespaß nach innen verlegt werden. Denn das Gradonna Mountain Resort besitzt einen über 3.000qm großen Spa mit allem was das Herz begehrt. Es gibt sogar einen eigenen Yoga Raum, in dem regelmäßig Kurse stattfinden und ich bei einem der Kurse beim nächsten Besuch auf jeden Fall vorbeischauen werde. Gradonna_6 Gradonna_7

Natürlich kommt das Essen auch im Gradonna nicht zu kurz. Jeden Morgen gab es ein reichhaltiges Frühstück, bei dem absolut keine Wünsche mehr offenblieben, außer vielleicht mehr Platz in meinem Magen… Abends ging es dann zum mehrgänigem Menü mit Spezialitäten aus der Region. Mein absolutes Highlight waren diese Marillen Knödel! Und wer auch ein Stückchen Osttirol mit nach Hause nehmen will, kann das im hauseignen Heimatshop tun. Wir konnten hier nicht widerstehen und haben uns noch etwas Schinken einpacken lassen…Gradonna_21Gradonna_20Mit jeder Menge toller Eindrücke ging es dann für uns am Sonntag nach Hause. Wir freuen uns, wenn wir bald wieder und dann mit Nachwuchs Osttirol besuchen werden. Gradonna_19

* Vielen Dank an Gradonna Mountain Resort und Grean Pearls Unique Places für die Einladung!

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Anna Maria Donnerstag, 04UTCThu, 04 Aug 2016 17:44:55 +0000 4. August 2016 at 17:44

    Saw it- Loved it-Booked it!

    Wahnsinn… Total verzweifelt, suche ich seit 2 Tagen nach einem geeigneten Hotel, als letzten Stop unseres Roadtrips, dem krönenden Abschluss sozusagen.
    Danke Danke Danke für den Tipp, ich habs gleich gebucht!

    • Reply Olga Mittwoch, 10UTCWed, 10 Aug 2016 10:46:30 +0000 10. August 2016 at 10:46

      Ahh wie toll! Das freut mich riesig, dass der Tipp fürs Hotel genau richtig kam :)
      Ich wünsche euch ganz entspannte Tage dort :*

  • Reply Caterina Dienstag, 09UTCTue, 09 Aug 2016 16:37:23 +0000 9. August 2016 at 16:37

    Die Bilder sehen unheimlich schön und einladend aus. man spürt auf den Bildern förmlich die Ruhe die das Hotel ausstrahlt und die wunderschöne Gegend.

    LG caterina
    http://caterinasblog.com

  • Reply Sustainable Travel with a Dog Dienstag, 03UTCTue, 03 Oct 2017 10:21:36 +0000 3. Oktober 2017 at 10:21

    […] Olga from La Petite Olga has just recently spent a weekend with her dog Teddy at Gradonna and they both were […]

  • Leave a Reply