Food

Recipe: Cinnamon Donuts

3. Dezember 2014
Die nächsten Wochen sind von Plätzchen stark geprägt. Doch wer keine Lust auf Vanillekipferl und Co. hat sollte mal diese Alternative ausprobieren. Donuts liebe ich und probiere immer wieder neue Donut-Bäcker in München aus, doch diese runden Leckereien selber zu machen kam mir nie in den Sinn… bis vor Kurzem. Da entdeckte ich das Rezept für Zimt Donuts auf Pinterest und musste es sofort ausprobieren. Ich bin erstaunt wie einfach Donuts doch gehen und wenn man genügend Zeit für den Teig mitbringt kann absolut nichts schief gehen. Nun will ich demnächst die frittier-freie Variante aus dem Backofen ausprobieren. Habt ihr hierfür tolle Rezepte? Wenn ja, dann her damit.

The upcoming weeks are made for holiday cookies but if you get tired of them may be this recipe is something that would work as well. I’m a big fan of donuts and tried nearly each new donut shop in Munich but actually never came around to making them by myself. Up until I found a great recipe for cinnamon donuts on Pinterest and had to try them out. I never thought that making your own donuts would be so easy. All you need is some time for the dough. Now I’m searching for new recipes for some oven backed donuts. So if you have any suggestions for me, let me know!

Zutaten für ca. 12 Donuts (nach dem Rezept von The Tart Tart):
2,5 Tassen Mehl
1-1/2 TL Zimt
1/2 TL Muskatnuss
1/2 TL Salz
2 -1/4 TL Trockenhefe
1/4 Tassen und 1 TL Zucker
3/4 Tassen Apfel Cidre
2 große Eigelbe
1EL Öl
1 TL Vanille-Extrakt
Öl zum Ausbacken 
1/2 Tasse Zucker 
1 EL Zimt 
Zubereitung: 
In einer großen Schüssel Mehl, Zimt, Muskatnuss und Salz vermengen. 
In einer weiteren Schüssel die Hefe und Zucker vermengen. 1/2 Tasse von Cidre erwärmen bis es heiß ist aber nicht kocht und zu Hefe und Zucker hineingeben und umrühren. Die Mischung etwa 5 Minuten gehen lassen. Dann den restlichen Zucker und Cidre, Eigelbe, Öl und Vanille hinzufügen und alles gut verrühren. Nun zu den trockenen Zutaten hinzugeben und solange vermischen bis sich ein Ball formt. 
Auf einer bemehlten Fläche den Teig für ca. 6-8 Minuten kneten bis er weich und elastisch ist. Wenn der Teig noch etwas zu klebrig ist, einfach noch etwas Mehl hinzufügen. In einer großen mit etwas Öl bestrichenen Schüssel den Teig für ca. 2 Stunden gehen lassen bis er die doppelte Größe erreicht hat. 
Nun den Teig ca. 1 cm dick ausrollen und mit Hilfe von einem Förmchen (Tasse oder Ring) einen Kreis ausstechen. Einen weiteren kleineren Ausstecher (Schnapsglas oder ein kleiner Ring) nehmen und in der Mitte einen Kreis ausstechen. So bekommt man einen Donut und einen kleinen Donut-Ball. Nun die Donuts wieder zugedeckt ca. halbe bis eine Stunde ruhen lassen, bis sie wieder etwas aufgegangen sind. 
In einer schweren Pfanne das Öl erhitzen und die Donuts von beiden Seiten ausbacken. Achtung geht sehr schnell, am besten bis 20 oder 30 zählen, je nach Bräunungsgrad und umdrehen und wieder abzählen. Danach etwas abtropfen lassen und noch warm in der Zucker-Zimt Mischung wenden. Et voilà! 
Ingredients for about 12 donuts (adapted from The Tart Tart):
2-1/2 cups flour, plus some more for rolling out
1-1/2 tsp ground cinnamon
1/2 tsp freshly grated nutmeg
1/2 tsp fine salt
2-1/4 tsp dry yeast
1/4 cup plus 1 tsp sugar
3/4 cup apple cider
2 large egg yolks
1 Tbsp vegetable oil
1 tsp vanilla extract
Oil for frying
1/2 cup sugar 
1 Tbsp ground cinnamon 

Directions:

In a big bowl mix the four, cinnamon, nutmeg and salt together. In a medium bowl mix the yeast and 1tbsp of sugar. In a small pan heat 1/2 cup of cider until warm but not hot or boiling and add it to the yeast and sugar and whisk. Set for about 5 minutes aside. Add to the yeast remaining sugar and cider, egg yolks, oil and vanilla and mix everything together. Now add this mixture to the flour mixture and stir until a ball comes together. 
On a floured surface knead the dough until it’s smooth and elastic, for about 6 to 8 minutes. If the dough is still sticky add some flour while kneading. Now place the dough in an oiled bowl and let it rest until it doubled in size for about 2 hours. 
Transfer the dough now back to floured surface and roll it out until it’s about 1 cm thick. Using either a cup or a round cutter, stamp out dough rounds. For the inner hole use a smaller round cutter or a shot glas. Now transfer the donuts and holes onto with backing paper lined baking sheet and cover them with a towel. Let the donuts sit for another 30 minutes or up to an hour. 
Now heat the oil in a big heavy frying pan and bake the donuts. When the oil is hot fry the donuts one by one. Be quick because you will only need around 20-30 seconds per side. Take the donuts out and let them drain a bit. While still warm dip the donuts in the sugar and cinnamon mixture. Et voilà!

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Äni Mittwoch, 03UTCWed, 03 Dec 2014 10:24:05 +0000 3. Dezember 2014 at 10:24

    Oooh die sehen ja wirklich zu lecker aus!

    LG
    ani
    http://www.ani-hearts.blogspot.com

  • Reply Andrea Mittwoch, 03UTCWed, 03 Dec 2014 10:51:41 +0000 3. Dezember 2014 at 10:51

    Oh die sehen ja extrem lecker aus!! Ich glaub die werd ich am Wochenende gleich mal probieren.
    LG, Andrea
    Wonderful and Marvelous

  • Reply lehrerinnenzimmer Montag, 08UTCMon, 08 Dec 2014 19:36:07 +0000 8. Dezember 2014 at 19:36

    Toll, vielen Dank für dieses köstliche Rezept und die schöne Inspiration!

    Liebe Grüße von Lilli aus dem http://www.lehrerinnenzimmer.blogspot.com

  • Leave a Reply

    Diese Website benutzt Cookies. Du kannst der Verwendung von Cookies zustimmen, oder sie ablehnen. Mehr Infos bekommst du in der Datenschutzerklärung.