Outfits

Preggosaurus Update

20. Juli 2016

Wie ihr vielleicht schon am Titel des Post erahnen könnt, gibt es heute ein kleines Preggosaurus (aka Schwangerschafts-) Update von mir. Ich lese wahnsinnig gerne Posts rund um die Schwangerschaften anderer Blogger und dachte, dass ich mich auch mit einem kleinem Update von mir melden könnte. Außerdem will ich heute das Geheimnis um das Geschlecht meines Bauchbewohners lüften. Doch erstmal zu meinem heutigen Look, den ich so gut wie immer an Wochenenden und bei kühleren Temperaturen trage, denn je größer der Bauch wird umso schwieriger wird es mit der Wahl der Kleidung. So kommen immer öfter zum Einsatz super bequeme Leggings, denn die meisten Hosen finde ich einfach nur noch unbequem, bequeme flache Schuhe und ein T-Shirt. Das T-Shirt habe ich schon kurz nach dem ich erfahren habe, dass ich schwanger bin mir geholt. Ich war schon immer ein Fan von lustigen T-Shirts und dieses Exemplar trifft genau auf meinen Zustand. 
PreggosaurusUpdate_3

T-Shirt – Asos (get it here)

Leggings – GAP Maternity (get it here)

Shoes –  EMU Australia (get it here)

Bag – Balenciaga (get similar here)

[show_shopthepost_widget id=“1784307″]

Mittlerweile befinde ich mich so ganz langsam auf dem Endspurt und beginne in Kürze meine 33. Woche. Was bedeutet, dass dann auch der 9. Monat anbricht und es nicht mehr so viel Zeit bis September übrig bleibt. Dabei bin ich noch voll im Gange das Zimmer, das bei uns mittlerweile eher als Abstellzimmer genutzt wurde, noch frei zu räumen und die noch fehlenden Babysachen zu bestellen. Auf das Dekorieren des Zimmers freue ich mich ganz besonders! Bis jetzt habe ich meine Schwangerschaft in vollen Zügen genossen und hoffe, dass die letzten Wochen genau so schön werden. Zwar waren die ersten drei Monate nicht besonders angenehm, da ich zu den Frauen gehörte, die eigentlich von morgens bis abends an Dauerübelkeit leiden und ich schon das eine oder andere Mal die Kloschüssel herzlich umarmen dürfte. Kaum waren aber die ersten 12 Wochen vorbei, ging es mir wieder gut und ich konnte die Übelkeit komplett vergessen.

Gelüste: auch wenn ich zu Beginn der Schwangerschaft sehr auf Orangen, Tomaten und Äpfel stand, so hatte ich bis jetzt keine wirklichen Gelüste. Auch keine Fressattacken (ok einmal gab es diese Pizza Fressorgie… haha). Mittlerweile hat mein Magen recht wenig Platz, so dass ich gar nicht viel essen kann, was bei der Hitze aber nicht so wirklich schlimm ist.

Gewicht: bis heute habe ich knapp 12 Kilo zugenommen und denke, dass es bis zum Schluss an die 15-16 Kilo werden. Allerdings mache ich hier mich nicht an einer Zahl fest, denn der Körper weiß ganz genau was er braucht und legt dem entsprechend auch an Gewicht zu.

Sport: zwar hatte ich mir schon vor der Schwangerschaft fest vorgenommen weiterhin ein häufiger Gast im meinem Fitness Studio zu sein, aber die Übelkeit am Anfang ließ mich diesen Plan fallen. Seit der 13. Woche gehe ich 1-2 Mal in der Woche in Schwangerschaftsyoga, was unheimlich gut tut, auch wenn es von Woche zu Woche immer mühsamer wird, da die immer größer werdende Kugel doch deutlich im Weg ist. Jeden Morgen steht aber für Teddy und mich fast ein 5km langer Spaziergang an, der beste Start in den Tag für uns 2 1/2.

Wohlbefinden: eigentlich fühle ich mich toll bis auf einige Situationen, wo ich mir wir ein auf dem Rücken liegende Käfer vorkomme und weder vor- noch rückwärts bewegen kann. Und ab und zu fühlt man sich wie ein kleiner gestrandeter Wal. Wer in München wohnt, sollte an heißen Tagen nach dem Isarwal Ausschau halten. Tut mir leid den Witz konnte ich nicht verkneifen.

Schlafen: seit wir unser neues Bett haben, klappt das wieder ganz wunderbar. Bis auf einige schlaflose Nächte, kann ich recht gut durchschlafen, zwar der nächtliche Toilettengang Routine aber für nicht so wirklich schlimm. Was ich momentan etwas doof finde, ist dass mir die Hände nachts einschlafen… Aber das geht ja auch hoffentlich irgendwann vorbei.

Ansonsten fühle ich mich pudelwohl, nur eben die Wahl des Schuhwerks (hallo eine Schuhgröße mehr!!!) und der bequemen Kleidung wird etwas schwieriger.

PreggosaurusUpdate_7 PreggosaurusUpdate_9PreggosaurusUpdate_4PreggosaurusUpdate_6Ich glaube, ich habe euch nun lange genug auf die Folter gespannt und jetzt ist es an der Zeit euch das Geschlecht meines kleinen Bauchbewohners zu verraten… Es wird ein kleines Minime, ein MÄDCHEN! Das heißt ich werde mich sicherlich dem Rosa als eine der Hauptfarben so richtig hingeben 😉

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Natali Karppinen Mittwoch, 20UTCWed, 20 Jul 2016 15:57:25 +0000 20. Juli 2016 at 15:57

    Awww! This must be the cutest maternity outfit ever! 🙂

    http://lartoffashion.com

  • Reply caroline Mittwoch, 20UTCWed, 20 Jul 2016 17:04:19 +0000 20. Juli 2016 at 17:04

    Es ist so schoen ueber deiner Schwangerschaft zu lesen, liebe Olga. Ich lese es so gern. Ich erwarte ein Klein baby fuer…naechste woche (!!) und hier in Paris ist es recht anstrengend gerade mit der Waerme? ich freue mich so sehr auf deine naechste post ? pass auf dich/euch ganz schoen auf…alles liebe aus Paris

  • Reply Laura Mittwoch, 20UTCWed, 20 Jul 2016 21:13:16 +0000 20. Juli 2016 at 21:13

    ooh! ich war schon länger nicht mehr hier und habe gar nicht mitbekommen, was da großartiges bevorsteht! herzlichen glückwunsch 🙂 Preggosaurus ist ja uuultra niedlich! das merke ich mir, wenn es bei uns mal so weit ist 🙂 alles gute 🙂 liebe grüße, Blondebunana

  • Reply Caterina Donnerstag, 21UTCThu, 21 Jul 2016 11:40:13 +0000 21. Juli 2016 at 11:40

    Oh wie schön ein Mädchen. Herzlichen Glückwunsch. Toll, dass du deine Schwangerschaft so genießen kannst.
    Wünsche dir noch angenehme Wochen bis zur Geburt.

    LG Caterina
    http://caterinasblog.com

  • Leave a Reply

    Diese Website benutzt Cookies. Du kannst der Verwendung von Cookies zustimmen, oder sie ablehnen. Mehr Infos bekommst du in der Datenschutzerklärung.