Beauty Food

My try on a Juice Cleanse by Detox Delight

8. Oktober 2015
DetoxDelight

Als ich vor einiger Zeit gefragt wurde ob ich Lust hätte zu Detoxen, musste ich erst mal ganz kurz nachdenken. Denn ich habe schon mal eine Detox-Kur hinter mir, die ich leider nicht komplett durchgezogen habe. Diesmal ganz im Gegensatz zu meinem letzten Versuch würde alles was ich für einen Cleanse brauchen würde direkt nach Hause geliefert bekommen. Ich bin von Natur aus wahnsinnig neugierig und so sagte ich für einen 3-Tages Juice Delight Easy Cleanse von Detox Delight zu. Detox Delight Easy 3 Day Cleanse

Das 3-Tages-Paket besteht aus jeweils sechs Flaschen an unterschiedlichen Säften für jeden der drei Tage. Die Säfte werden durch ein spezielles Verfahren, Hochdruckpaskalisierung, länger haltbar gemacht, ohne dass dabei die Vitamine flöten gehen. So kann man mit dem Detoxen nicht sofort nach der Lieferung beginnen, sondern auch ein paar Tage später, wenn der Terminkalender es besser erlaubt. Ich dachte die Woche vor der Wiesn wäre perfekt, um den Körper auf die anschließende Bierkur vorzubereiten und evtl. besser in meine Dirndl zu passen. Und so legte ich gleich zu Wochenbeginn am Montag vor der Wiesn voller Elan los. Jeden Tag erwarten einen die sechs Säfte, Black Beauty, Roots on Fire, Heartbeet, Liquid Salad, Shineapple und Going Nuts (eine Mandelmilch). Jedes der Säfte ist 0,5L, was dann in der Taggessumme auf 3L kommt. Ziemlich viel zu trinken. Kalorienmäßig ist man dann am Ende des Tages bei ca. 1200 kcal, was im Falle einer Diät bzw. eines Cleanses für ein paar Tage (auf Dauer würde ich mit niedriger Kalorienzufuhr aber aufpassen, denn so fährt man seinen Stoffwechsel und Grundumsatz nur runter) o.k. wäre.

DetoxDelight_5Wie erging es mir? Und habe ich überhaupt die drei Tage durchgehalten?
Ich lese oft wie einfach das war und wie gut man sich dabei gefühlt hat. Und so startete ich ganz euphorisch und neugierig in den ersten Tag mit dem Black Beauty Saft. Dann folgte der zweite Roots on Fire, das ging auch ganz gut. Zwischendurch gab es für mich einen Tee damit ich wach werde, denn ich brauche Koffein um in die Gänge zu kommen. Richtung Mittag kamen die ersten Kopfschmerzen, was durchaus sein kann. Zu einem weil der Körper die Menge an Saft nicht kennt und zu anderem weil mir eindeutig der Kaffee fehlte. Leider setzte bei mir am Nachmittag eine ordentliche Migräne ein und ich hatte auch leichte Kreislaufprobleme. Mit dem Ergebnis, dass ich am Abend meinen Detox Versuch wieder beendete. Allerding wollte ich noch nicht ganz aufgeben und machte nach dem Prinzip „stay liquid till Lunch“ weiter. Das heißt man trinkt bis zum Mittagessen nur Säfte und danach kann man ganz normal weiter essen. Das klappte hervorragend und so trank ich mich bis zum Ende der Woche durch.
DetoxDelight_2Konnte ich Veränderung feststellen?
Da ich nicht konsequent mich nur von Säften ernährt habe, habe ich kaum Veränderungen feststellen können. Allerdings ist es mir aufgefallen, dass ich seitdem mein Konsum an Obst und Gemüse wieder hochgeschraubt habe.
DetoxDelight_4Ich glaube, dass Detoxen oder jegliche Art von Kuren allgemein nicht mein Ding ist. In letzter Zeit kam die gesunde Ernährung bei mir etwas zu kurz, was ich nun aber wieder in Angriff nehme. Ich kann mir aber gut vorstellen die „liquid till Lunch“- Idee weiter zu machen und immer mal wieder ein paar Tage so meinen Körper eine ordentliche Ladung Vitamine zu verpassen und dafür eignen sich die Detox Delight Säfte ganz prima.

*vielen Dank an Detox Delight für die Einladung zum Cleansen

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply ani Donnerstag, 08UTCThu, 08 Oct 2015 13:09:06 +0000 8. Oktober 2015 at 13:09

    Danke für den Bericht! Ich habe auch schon öfter überlegt, ob ich das mal durchziehen soll…

    xx
    ani von ani hearts

  • Reply Caterina Donnerstag, 08UTCThu, 08 Oct 2015 14:32:03 +0000 8. Oktober 2015 at 14:32

    Toller Bericht und vor allem so ehrlich. Habe schon viel darüber gelesen und alle fanden es ganz toll, was ich auch glaube, aber ich denke es ist nicht so einfach. Würde es auch gerne mal ausprobieren, traue mich aber noch nicht so ganz.

    LG Caterina

    http://caterinasblog.com

  • Reply Minnja Donnerstag, 08UTCThu, 08 Oct 2015 21:10:06 +0000 8. Oktober 2015 at 21:10

    Sehr guter Bericht. Ich überlege ständig ob ich nicht auch so eine Kur machen soll. Ich sollte…

    Love Minnja – minnja.de

  • Reply Irina Donnerstag, 08UTCThu, 08 Oct 2015 22:31:55 +0000 8. Oktober 2015 at 22:31

    Liebe Olga,
    wo hast du diese wunderschöne Kette gekauft?
    LG, Irina von http://ikatisart.blogspot.de/

  • Reply Griselda Samstag, 10UTCSat, 10 Oct 2015 05:27:02 +0000 10. Oktober 2015 at 05:27

    Thanks for your recommend.

  • Reply Patty Samstag, 10UTCSat, 10 Oct 2015 18:08:20 +0000 10. Oktober 2015 at 18:08

    Ich bin schon eine weile um diese Säfte herumgeschlichen und wollte sie immer mal wieder ausprobieren. Finde deinen Bericht wirklich super und auch die Bilder sind echt schön. Wunderschöner Blog !

    Liebe Grüße :)
    http://www.measlychocolate.de

  • Leave a Reply